3 Fragen an Professor Dr. Alexander Mädche

13. August 2021

Welche Ziele hat das Projekt MeKIDI und was sind die Herausforderungen für Unternehmen aus der Energiewirtschaft beim Thema künstliche Intelligenz?

Diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Alexander Mädche vom KIT, Projektleiter des MeKIDI-Projekts, im Video-Interview mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) des BMAS.

 

Projektleiter Prof. Dr. Alexander Mädche über die Herausforderungen und die Einbindung der Beschäftigten in den Lern- und Experimentierraum MeKIDI. Projektpartner sind die Unternehmen hsag Heidelberger Services AG, Soluvia Energy Services GmbH, Stadtwerke Bretten GmbH und World of VR GmbH.

Mehr Informationen zum MeKIDI-Projekt und allen Projektpartnern finden Sie hier auf der Website und auf unserer Projektseite bei der INQA.